Mario

„Prost Prost meine Herren!“ Mit diesen Worten beginnt jeder sorglose „Men at Work“-Stammtisch. Umgeben von Bier und Beef Tartare fühlt sich Meisello wohl. Er erlebt Fußball am liebsten hautnah mit. Von Amsterdam über Kölle nach Bon Jour Paris. Kein Stadion hat er verpasst, keine Piste je gemieden. Schlechte Laune sieht Mario nicht ähnlich oder er trainiert sie einfach im Fitnessstudio weg. Und wenn er nicht gerade Podcasts hört, schaut er dem König der Löwen beim American Football zu und singt inbrünstig  – Aaaaaaaaaaaaaah Savenya Baganichi Ala…

Lisa

Wingardium Leviosa – Dinge durch die Luft fliegen lassen. Harry Potter und British Shorthair haben es ihr nicht nur auf Bildern angetan. In der Küche versammelt sich die Familie und Gemüse oder Superfood verzaubert zum #delicousmeal. Wenn Lisa nicht nach den Sternzeichen greift, macht sie ein „bisschen“ Party oder verreist in ferne Länder – da kennt sie sich durch ihren Job in der TGW Mechanics GmbH aus. Lisa lässt sich nicht unterkriegen, ist frech, wild und modelt wunderbar. Eines lässt sie dahinschmelzen- das Essen ihrer Mama. Ist das nicht süß?

Barbara

Die edle Blässe zeichnet Barbara durch ihr #life. Lichtschutzfaktor 50 ist ihr Leben. Wahrscheinlich liebt sie die Aquarelle des Nordens, weil die so schön finster sind. Wie die Skandinavier sitzt sie sich gerne in der Sauna – vielleicht auch in die Finnische. Ob Barbara Eisbaden mit ihrem treuesten Gefährten Franky geht, sei dahingestellt. Unter dem Motto „Ein Genie beherrscht das Chaos“ sitzt sie am Schreibtisch und arbeitet wie wild. Das ein oder andere Gin Tonic ging da schon über den Tisch. Klingt unsystematisch? Ist es aber nicht – alles wird durch Milka Tender kompensiert.

Kristina

Kristina mit K und Lockenkopf bitte, liebt Katzen, die ihr Gemüt beruhigen, wenn die Lava des Vulkans sich erhitzt. Hohen Blutdruck lösen bei ihr Taschen aus. Wenn sie nicht gerade ihrer inneren Berufung dem Wein nachgeht und dazu Reggateon tanzt, trägt sie High Heels. Eine Checkerin ist sie obendrein, ob Reisen nach Südamerika oder Partys mit ihren Freundinnen, sie gibt dabei gerne den Ton an und vereint die Menschen indem sie genüsslich einkocht.  Well, das alles würde Spuren der Anstrengung hinterlassen, wenn da nicht das Chillen wär. Oder etwa nicht?