Zeit ist für uns Studenten kostbar. Deshalb muss das Essen schnell zubereitet sein, aber auch möglichst kostengünstig sein.

Gesund, schnell und kostengünstig – ist das möglich? Ja – und wir zeigen euch wie.

Mein Tipp: Um sich in der Früh Zeit zu sparen, kannst du dein Frühstück bereits am Abend vorbereiten. So kommst du zu einem gesunden Frühstück und kannst direkt deinen Tag an der Fachhochschule oder Universität starten. Was du dazu brauchst, verrate ich dir im Rezept.

Zutaten:

60 g Haferflocken (fein)

2 EL Leinsamen geschrottet

0,5 – 1 TL Zimt

160 ml Milch nach Geschmack – ich nehme immer Hafer- oder Dinkelmilch

0,5 Stück Apfel

0,5 Stück Banane

Marmeladen- oder Honigglas (auch ein Plastikbehälter möglich)

 

Gib 60 g feine Haferflocken in den Behälter, den du dir am nächsten Tag mitnehmen möchtest.

Die Milch kommt anschließend hinzu und wird mit einem Löffel verrührt.

Danach füge 2 EL Leinsamen dazu.

Was für mich auf keinen Fall fehlen, darf ist Zimt. Hier kannst du auch etwas anderes nehmen wie zum Beispiel Kardamom. Je nach Geschmack kannst du mehr oder weniger in den Porridge geben.

Wenn du alles verrührt hast, kannst du den Behälter verschließen, in den Kühlschrank stellen und in der Früh das klein geschnittene Obst hinzufügen. Wenn du dir die Zeit in der Früh sparen willst, kannst du das Obst auch am Vorabend gleich auf die Masse geben und kühl stellen.

Am Morgen dann den Löffel nicht vergessen und fertig ist das Frühstück für einen energiereichen Start in einen arbeitsreichen Tag.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Related Posts

One thought on “Porridge im Glas

  1. Kristina Wagner sagt:

    Cool

Schreibe einen Kommentar zu Kristina Wagner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.