Disclaimer: Alle Informationen in diesem Beitrag sind ohne Gewähr, da es sich um (noch) nicht fixierte Änderungen im Zusammenhang mit der Zuverdienstgrenze des Selbsterhalterstipendiums handeln. 


Diejenigen unter euch, die nicht (mehr) das Glück haben von Mama oder Papa finanziell unterstützt zu werden wissen, dass es ganz schön anstrengend sein kann sich neben dem Studium auch um ein ausreichendes Einkommen zu kümmern. Aber Kopf hoch, es gibt einen Silberstreif am Horizont! 

Falls ihr unseren Artikel zum Stipendien-Dschungel Teil 1 noch nicht gelesen haben solltet, empfehlen wir euch wärmstens diesen jetzt durchzulesen, da die folgenden Informationen aufbauend sind und nur für das Selbsterhalterstipendium in Österreich gelten.

hier gehts zum Artikel „Der Stipendien-Dschungel Teil 1: Selbsterhalterstipendium“

Neue Bestimmungen ab Jänner 2021

Ab 01.01.2021 gibt es die Absicht die Zuverdienstgrenze des Selbsterhalterstipendium von sage und schreibe 10.000,- auf 15.000,- EUR zu erhöhen! JA, ihr habt richtig gelesen, ganze 5 Tausend Euro mehr, und nicht zu vergessen das Sahnehäubchen: Das ganze soll rückwirkend für 2020 bereits gelten! 

Aber Achtung, ich weiße an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass es sich hierbei lediglich um ein Vorhaben der Regierung handelt welches noch im Parlament beschlossen werden muss.

Das bedeutet für all die Glückspilze da draußen die bereits ein Selbsterhalterstipendium erhalten folgendes: Solltet ihr dieses Jahr bereits über die Zuverdienstgrenze gekommen sein, müsst ihr mit großer Wahrscheinlichkeit keine Rückzahlung leisten, angenommen natürlich ihr bewegt euch unter 15.000 EUR. 

Für alle die jetzt überlegen sich für das Stipendium anzumelden hier noch ein paar Infos:

Sofern die Erhöhung eintritt, von dem wir ausgehen, ist es ab 01.01.2021 möglich monatlich ca. 1.265 € brutto dazu zu verdienen. Damit kommt ihr insgesamt auf ein jährliches Einkommen von 14.964,35  € und seit damit knapp unter der 15.000,- EUR Grenze. Inkludiert man noch die monatlich mind. 800€ netto vom Stipendium sind das stolze 1.873,- EUR netto! Damit kann man doch schon ganz schön was anfangen.


Für mehr Informationen meldet euch bei eurer zuständigen Stipendienstelle oder unter  www.stipendium.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.